Jean-Jacques Kravetz

Musik ist stets Leidenschaft und Berufung für ihn: Jean-Jacques Kravetz ist seit 40 Jahren Musiker und Komponist. Er begann seine Karriere in Frankreich, kam 1967 nach Hamburg und spielte u.a bei „The City Preachers“, „Randy Pie“ und „Eric Burdon’s Fire Department“. Mit „Frumpy“ und „Atlantis“ schrieb er Musikgeschichte. Seit 1977 ist er festes Bandmitglied in Udo Lindenbergs Panikorchester und der Peter Maffay Band. Als Komponist machte er sich u.a. durch Balladen wie „Eiszeit“ und „Tiefer“ einen Namen.

Seine beiden Söhne, Julien und Pascal, inspirierten Kravetz zur Gründung seiner Musikstiftung. Beide sind mit Musik aufgewachsen und stets von ihrem Vater gefördert worden. Heute haben sie die Musik zu ihrem Beruf gemacht und sind in verschiedenen Bands erfolgreich.


Die Daten und Fakten im Überblick

1947

in Paris geboren

1960-66

studiert Saxofon und Piano am Pariser Konservatorium

1966

Mitgründer und Mitglied der Band „Les Peetles“

Mitglied der Band um Popstar Michel Polnareff

1967

Umzug nach Hamburg

1967-1975

Musiklehrer am Hamburger Konservatorium

1968-69

Mitglied von „The City Preachers“

1969-72

Mitbegründer von „Frumpy“

1971

Eigenes Solo-Album

1972-74

Mitbegründer der Band „Atlantis“

1974-77

Bandmitglied bei „Randy Pie“

1979-82

Gründet gemeinsam mit Eric Burdon das Fire Department

Seit 1973

Musikproduktionen mit verschiedenen nationalen und internationalen Künstlern, wie Marius Müller Westernhagen, Ulla Meinecke, Otto Walkes etc.

Seit 1975

Festes Bandmitglied in Udo Lindenbergs Panikorchester

Seit 1977

Festes Bandmitglied in der Peter Maffay Band

2005

CD Produktion „Eternity“/ Caro & Band - gemeinsam mit seinen Söhnen Pascal und Julien

2008

Gründer und Stiftungsvorstand der Musikstiftung ENTRÉE
VÖ Autobiografie „Meine 40 Jahre in der deutschen Rockmusik“
VÖ Jubiläumsalbum „Kravetz Jubilé“
Live-Jubiläumskonzert, 31.05., Stadtpark Hamburg